Hi, ich bin SexyRia

SexyRia zeigt sich sehr sexy auf einem oben ohne Bild
Vorname:
Ria
Gaburtstag:
07.02.1992
Größe:
172 cm
Körbchengröße:
75B
Augenfarbe:
grün

Ich stell mir gerade vor wie du vor meiner Seite sitzt, mit einer riesigen Beule in deiner Hose. In deinen Gedanken habe ich deinen schönen Schwanz heiß und feucht mit meinen Lippen umschlossen.
Eigentlich wollte ich dir auf dieser Seite etwas mehr von mir erzählen. Stattdessen bin ich schon wieder klatsch nass und kann mich kaum beherrschen. Jetzt reis ich mich aber wirklich zusammen.

Wer ist Sexy-Ria?

Mein Name ist Ria und geboren wurde ich am 07.02.1992 in einer kleinen Stadt im Osten von Österreich. Zwischenzeitlich lebte ich auch 10 Jahre in Deutschland. Dabei lernte ich neben München auch die Hauptstadt Berlin kennen. Aus beruflichen Gründen zog es mich allerdings wieder zurück nach Österreich wo ich nun in Salzburg wohne.
Ich erinnere mich noch gut an meine Schulzeit als die Jungs in die Pubertät kamen und sich im Unterricht immer schlechter konzentrieren konnten. Ich denke als Junge muss es, ab diesem Alter, echt schwer sein in der Schule überhaupt etwas zu lernen. Ich bekam damals sehr schnell mit was meine weiblichen Reize bei Jungs bewirken. In einem recht kurzen Kleid saß ich im Unterricht und genoss die Blicke der Jungs. Nicht selten entdeckte ich da bereits auch die eine oder andere straff gespannte Hose.

SexyRia als Model bei einen professionellen Shooting

Vom Modeltraum zum geilen Luder

Mein Traum ist es, einmal Model zu werden. Ich trainiere sehr viel für meine sexy Körper und vielleicht wird mein Traum doch noch irgendwann wahr. Bis dahin verführe ich mit meinem Körper die Männer. Ich lernte recht früh wie ich meinen Körper bewegen und einsetzen muss um einen Mann so richtig den Kopf zu verdrehen. Auf diese weise lernte ich regelmäßig Typen kennen die nach kurzer Zeit schon richtig scharf auf mich waren.
Bei Dates trage ich schon lange keine Höschen mehr da ich sehr schnell feucht werde. Wenn mir dann bei einem Date der erste Lusttropfen aus meiner Muschi über meinen nackten Oberschenkel das Bein hinab läuft macht mich das richtig wild und ich kann nur noch an das eine Denken. Auch jetzt beim schreiben fehlt dazu nicht mehr viel und ich brauch unbedingt etwas Hartes in mir. Grrrr … aber erst den Text schreiben ;-)

Ich schau mir Pornos an, vorallem Hardcore!

Wenn ich dir nun erzähle, das ich liebend gerne Pornos schaue wirst du es mir vermutlich gar nicht glauben. Erst recht nicht wenn du erfährst das ich vorwiegend richtige Hardcore-Pornos geil finde. Manchmal ärgert es mich das man so schnell verurteilt wird wenn man sich Pornos anschaut. Stattdessen ist das doch der beste Weg um neue Praktiken kennenzulernen und beim gemeinsamen Pornoabend kann man diese dann auch gleich ausprobieren.
So entdeckte ich meine Leidenschaft für Analsex und für etwas was man als Bukkake bezeichnet. Bukkake ist eine Form von GangBang. Darin wird eine Frau von ganz vielen Männern richtig geil durch genommen. Das Beste ist aber dann der Schluss, wenn dann alle auf der Frau abspritzen. Ich weiß nicht warum aber das hat mir immer am besten gefallen wenn die Frau das ganze Gesicht mit Sperma überzogen bekommt.

Das besondere an privaten Pornos

Als ich die Welt der Pornos entdeckte masturbierte ich auch regelmäßig dazu. Dabei turnten mich besonders privat gefilmte Pornos an. Das war echt spannend den die filmten sich einfach selbst beim wichsen oder beim Sex und zeigten das öffentlich im Internet. Diese machen dann auch nicht einfach das was im Drehbuch steht sondern was Ihnen wirklich Spaß macht. Das ist kein hochglanz sondern purer Sex und echte Orgasmen.
Mein Interesse dafür war sofort geweckt und ich experimentierte auch gleich mit ein paar eigenen versauten Aufnahmen die ich dann in diversen Chats mit anderen teilte. Nicht nur das mich dies total scharfe machte, ich erfuhr so auch mehr über Amateur-Communitys. Dort gibt es noch mehr Leute die es geil finden sich zu zeigen. Zudem soll man dort auch viele experimentierfreudige Männer kennenlernen können. Das war es was ich suchte.
SexyRia privat in sexy Unterwäsche masturbiert

Meine eigenen Sexvideos als SexyRia

Zu beginn traute ich mich noch nicht so richtig doch nach meinem ersten Video machte ich sofort nette Bekanntschaften und ich war echt Überrascht wie locker es dort zuging. Darum drehte ich noch ein Video in dem ich direkt meine absolute Vorliebe beim Sex zeigte. Mit verschiedenen Toys dehnte ich mein enges Arschloch vor der Kamera.
Nach einem heißen Chat mit einem User dort, probierte ich gleich etwas neues aus. Zum ersten mal pinkelte ich vor der Kamera in meine HotPants. Das klang am Anfang echt total verrückt doch der Typ sagte ich soll es unbedingt mal ausprobieren. Dieser warme schwall der dann mein Höschen durchnässte machte mich wirklich sofort geil und ich wollte mehr ausprobieren. Nachdem ich dieses Video veröffentlichte erkannte ich auch wieviele diese Sauerei geil fanden. Es dauerte also nicht lange jemanden zu finden der mich auch mal anpinkeln würde.
Danach ging es so richtig ab. In der Zeit die ich nun schon bei MDH angemeldet bin habe ich schon vieles erlebt. Es gab jede Menge Natursekt, Analsex und auch mit anderen Frauen habe ich schon sehr versaut rum gemacht. Sehr gerne mache ich auch Rollenspiele und hab Sex in der Öffentlichkeit. Davon kannst du dich aber gerne selbst Überzeugen.